Samstag, 10. Mai 2014

Der Weg ist das Ziel

Viele schaffen es, die Ziele zu lieben, die sie sich setzen. Aber nur wenige schaffen es auch den Weg zu lieben, den sie zurück legen müssen, um eben diese Ziele zu erreichen. 
Dabei ist genau das die Kunst. 
Lernst du deinen persönlichen Lebensweg zu lieben, bist du jeden Tag glücklich. Es macht dann keinen Sinn sofort nach Ergebnissen zu streben. Denn der Weg zu deinen Zielen, wird wie ein Spiel, bei dem es nichts zu gewinnen und nichts zu verlieren gibt.
Dein Leben erhält die volle Aufmerksamkeit, die es verdient hat. Du fühlst dich entspannter und du spürst, wie du wächst. Selbstbestimmt und erfüllt. Mit dem beruhigenden Gewissen, dass du die Kontrolle hast. Mit jedem Schritt und jedem Atemzug.
Du wirst deine Aufgaben optimal und mit Freude erfüllen können. Und nicht zuletzt, gehst du zufrieden ins Bett.

Es lohnt sich nach Zielen zu streben. Und ebenso lohnt es sich, einen Spielplan zu erstellen, der von Spaß, Freude und dem Entdeckertrieb, den wir alle in unserer Jugend hatten, gelenkt wird.
Das ist eine Kunst, nach der es sich zu streben lohnt.
Genießen zu können.

Für deinen mentalen Wohlstand.
Franz Peter Mosa
FPM Lebenstraining




Keine Kommentare:

Kommentar posten