Montag, 27. Mai 2013

Wie man zufriedener mit sich wird

Lieber Leser,

der Mensch ernährt sich durch zweierlei Arten. Einerseits isst er um seinen Körper zu stärken und gesund zu halten.
Andererseits sind die Grundnahrungsmittel des Geistes und des Herzens  die Liebe und Respekt sich selbst und anderen Gegenüber.

Nun gibt es nicht wenige Menschen die mit ihrer Arbeit, Partnerschaft oder ihrem ganzen Leben unzufrieden sind.

Sie richten sich nach anderen, hören ihnen zu und geben ihr bestes um die Anerkennung zu erhalten, die sie sich so sehr wünschen. Doch es gelingt Ihnen nicht.

Lieber Leser, sofern auch Sie zu diesen Menschen gehören stellen Sie sich folgende Frage:

Erfülle ich meine Aufgabe aus Respekt und Liebe mir selbst und anderen gegenüber? 



Nur wenn Sie im Einklang mit Ihren Handlungen stehen und sich darin Liebe und Respekt sich selbst und allen anderen Menschen gegenüber wieder findet, werden Sie spüren das Sie auf dem richtigen Weg sind. 

Ein kleines Beispiel aus dem Alltag: 
Sie wollen durch eine selbst zufallende Tür laufen. Jemand läuft Ihnen voraus und lässt diese zufallen.

Für einen kleinen Moment werden Sie darüber nachdenken und körperlich negativ oder neutral reagieren. Würde dieser Mensch Ihnen jetzt die Tür aufhalten, ohne Sie weiter zu beachten, so könnten Sie ihm immerhin eine gute Erziehung unterstellen und würden einen höflichen Menschen begegnen, der Sie offenbar respektiert.
Hält dieser Mensch Ihnen jedoch die Tür auf, schaut Sie an und lächelt freundlich, so werden Sie diesen Menschen bemerken und sich gleich wohler fühlen. Sie haben Liebe und Respekt erfahren.

Dies ist nur ein kleines Beispiel aus dem Alltag. Es lässt sich jedoch auf jede Situation anwenden.

Probieren Sie es einfach aus! 

Herzliche Grüße 
Franz Peter Mosa



Keine Kommentare:

Kommentar posten